Familienhundekurse für Junghunde

Kurstermin: montags 18-19:30 Uhr, dienstags 18-19:30 Uhr, samstags 11:30-13 Uhr, sonntags 12-13:30 Uhr
Preis: 1,5h/8€

Teilnahmebedingungen:

Alter: 16 Wochen - 1 Jahr, in Einzelfällen entscheidet die physische und psychische Entwicklung des Hundes.
Impfausweis: Bitte bringen Sie den gültigen Impfausweis Ihres Hundes zum ersten Kursbesuch mit.
Erforderliche Impfungen: HCC, Leptospirose, Parvovirose, Staupe, Tollwut
Wir richten uns nach der Impfleitlinie der Ständigen Impfkommission Vet.
Preis: 1,5 Stunden für 8 Euro pro Hund.
Anmeldung: Für diesen Kurs ist eine Anmeldung erforderlich. Zur Anmeldung...
Freie Plätze im Montagskurs: 6, Dienstagskurs: 7, Samstagskurs: 3, Sonntagskurs: 0
Bitte beachten Sie bei Ihren Planungen:
Die Junghundekurse fallen vom 07.11. bis 12.11.2017 aus.
Wir haben Winterpause vom 24.12.2016 bis 04.01.2017.
Läufigkeit: Läufige Hündinnen sind im Training gerne willkommen, werden in den Spielzeiten jedoch seperiert.

Dieser Kurs ist in mehrere Trainings- und Spieleinheiten aufgeteilt. Max. Teilnehmerzahl: 16.


Stets muß die Praxis auf guter Theorie beruhen.
(Leonardo da Vinci (1452 – 1519) Baumeister, Zeichner und Naturforscher)

Praktisch kann man nur sein, wenn man ein vielseitiges Wissen besitzt, welches die Möglichkeit gibt, in die Angelegenheiten des Lebens zweckdienlich und mit Nutzen einzugreifen.
Heribert Rau (1813 - 1876), deutscher Schriftsteller

Praktische Kursinhalte:

Theoretische Kursinhalte:

  • Kommunikation mit dem Hund
  • Aufbau einer engen Bindung
  • richtig Loben
  • Heranrufen mit Vorsitzen
  • Leinenführigkeit
  • "Sitz!" und verharren im Kommando
  • "Platz!" und verharren im Kommando
  • Verbieten, Korrektur/Unterbindung unerwünschten Verhaltens
  • Gewöhnung an Umweltreize
  • Junghundgerechte Gerätearbeit
  • (Kontrolliertes Spielen mit Gleichaltrigen)
  • Beratung zu entscheidenden Lebensphasen (z.B. Erreichen der Geschlechtsreife/Pubertät)
  • Lernpsychologie Hund
  • Lesen und deuten der Hundesprache
  • Erläuterung zu Unsicherheit, Angst, Frustration und Aggression
  • Nutzen der genetischen Triebveranlagung zur Ausbildung
  • Erläutern von Trieb, Triebbeständigkeit, Impulskontrolle und erste Triebwechsel
  • Alle Ihre Fragen rund um Ihren Hund finden hier Platz, da es für uns eine Selbstverständlichkeit ist, auf jedes Mensch-Hund-Team individuell einzugehen.