Liebe Kundinnen und Kunden,

Ab sofort können Sie sich für den nächsten Begleithundekurs I anmelden.
Der Kurs startet am Sonntag, den 09.07.2017.
Weitere Informationen (Preis, Teilnahmenahmebedingungen) finden Sie hier.

Kurse - Welpen - Welpenschule

Kurstermin: freitags 15-16:30 Uhr, samstags 10-11:30 Uhr
Preis: 1,5h/8€

Teilnahmebedingungen:

Alter: 9-16 Wochen, in Einzelfällen entscheidet die physische und psychische Entwicklung des Hundes.
Impfausweis: Bitte bringen Sie den gültigen Impfausweis Ihres Hundes zum ersten Kursbesuch mit.
Impfungen ab 8. Woche: HCC, Leptospirose, Parvovirose, Staupe
Impfungen ab 12. Woche: HCC, Leptospirose, Parvovirose, Staupe, Tollwut
Wir richten uns nach der Impfleitlinie der Ständigen Impfkommission Vet.
Preis: 1,5 Stunden für 8 Euro pro Hund.
Anmeldung: Für diesen Kurs ist keine Anmeldung erforderlich.

Dieser Kurs ist in mehrere Trainings- und Spieleinheiten aufgeteilt. Teilnehmerzahl unbegrenzt.

Einblick in die Welpenspielgruppe


Kursinhalt:

- Kommunikation mit dem Hund
- Aufbau einer engen Bindung
- richtig Loben
- Heranrufen
- Leinenführigkeit
- "Sitz!", Vorbereitung auf das Verharren im Kommando
- "Platz!", Vorbereitung auf das Verharren im Kommando
- Verbieten, Korrektur/Unterbindung unerwünschten Verhaltens
- Gewöhnung an Umweltreize
- Erklärungen zu Sozialisierung und Prägung
- Welpengerechte Gerätearbeit
- Kontrolliertes Spielen mit Gleichaltrigen

Warum mit dem Training bereits im Welpenalter begonnen werden sollte:

  • Das Etablieren erster hierarchischer Strukturen beginnt sehr frühzeitig. Im Spiel testen Welpen permanent die gegenseitige Stärke aus. Spätestens in der Pubertät wird dieses "Spielen" ernster. Lernen Sie die Führungsrolle zu übernehmen, das erspart Ihnen und Ihrem Hund viel Stress in den folgenden Entwicklungsstadien.
  • Die Gewöhnung eines Welpen an verschiedene belebte und unbelebte Umweltreize erfolgt nicht ausschließlich in der Hundeschule, sondern hauptsächlich und ganz nebenbei im alltäglichen Leben. Der Besuch einer reinen Spielstunde (ohne Trainingseinheiten) kann die Erlebnisse im Alltag (Menschenmengen, Straßenverkehrslärm, Radfahrer, Jogger usw.) ohnehin nicht ersetzen!
  • Sie erhalten fachkundige Beratung, wie Sie Ihrem Welpen Umwelterlebnisse positiv erleben und ängstliches Verhalten weder durch "Übervorsicht", noch durch einen allzu sorglosen Umgang gar nicht erst entstehen lassen. Viele Verhaltensprobleme haben ihren Ursprung in dieser Zeit.
  • Sie lernen wie Sie Ihrem Hund bereits erste Signale und Spaß am Lernen vermitteln können.
  • Aber auch das Spielen mit anderen Welpen ist wichtig, damit Ihr Hund viele unterschiedliche Hunderassen kennen lernt, seine Körpersprache einzusetzen und die anderer Hunde(rassen) verstehen lernt. Wir bieten Ihrem Welpen die Möglichkeit auch mit Hunderassen zu spielen, die Sie in Ihrer Nachbarschaft nicht finden.