Erste Hilfe am Hund - Notfallausrüstung

Pfotenstulpen aus Leder oder Neopren (alternativ Kindersöckchen)
Mullbinden oder flexible Kohäsivbinden (z.B. peha-Haft)
Maulkorb oder 2 Schnauzenbänder (zur Eigensicherung)
Ein Fläschchen 3%ige Wasserstoffperoxidlösung
Ein Fläschchen Jodlösung (z.B. Betaisodona)
Traubenzucker (z.B. Dextroenergy)
Zeckenzange oder -karte
sterile Mullkompressen
Verbandwatte auf Rolle
Fieberthermometer
10ml Einwegspritze
Brandwundentuch
Taschenlampe
Krallenzange
Pflasterrolle
Kühlkissen
Pinzette
Schere